Fenster

Als Experte für Fenster­bau in Puchheim bei München wissen wir, worauf es bei guten Fenstern ankommt. Jedes Gebäude und jeder Wohn­raum stellen andere An­sprüche an die Fenster. Neben der Optik spielen hier vor allem die Sicher­heit und die Wärme­dämmung eine ent­scheidende Rolle. Wir beraten Sie gerne zu den verschie­denen Materialien und Aus­führungen. Wenn Sie Fenster in Puchheim bei München und Um­gebung suchen, dann profi­tieren Sie von unserer Er­fahrung und lassen Sie sich von uns beraten.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Leistungen? Wir beraten Sie gern!

Materialien

Verschiedene Materialien wie Holz, Kunststoff oder Aluminium bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fenster an Ihre Bedürfnisse und Ihren Geschmack anzupassen und dabei gleichzeitig die Sicherheit im Auge zu behalten.

Holz

Holzfenster der neuen Generation sind stabile, auf eine lange Tradition aufbauende High-End-Produkte, die im gehobenen Wohnbau eingesetzt werden. Dort sorgen sie dank ihres natürlichen Aussehens für ein besonderes Wohlgefühl. Das gilt sowohl für Neu- und Altbauten als auch für denkmalgeschützte Gebäude, die so originalgetreu wie nur möglich mit individuell angefertigten Fenstern aus Holz ausgestattet werden sollen.

Die Gründe für den Erfolg von Holzfenstern sind vielfältig. Ihre Rahmenkonstruktionen sehen dank der einzigartigen Holzmaserung natürlich und edel aus und fassen sich auch so an, sie sind robust und bieten hervorragende Wärmedämmeigenschaften. Dazu kommt ihre Individualität: Holzfenster können passend zum Architekturstil des Hauses ganz nach dem Wunsch des Kunden gebaut werden. Ihre große Stärke spielen Holzfenster daher auch im Bereich der Denkmalpflege aus.

Holz/Alu

Holz/Alu-Fenster kombinieren die gute Wärme­dämmung von Holz mit der Witterungs­bestän­digkeit von Metall. Dank des außen­liegenden Aluminiums sind keine Erhaltungs­anstriche mehr erfor­derlich und die Fenster sehen auch nach jahr­zehnte­langem Gebrauch noch gut aus.

Holz/Alu-Fenster erreichen dank ihres Rahmen­materials, moderner Dämm­systeme und effektiver Wärme­dämmver­glasungen ohne Probleme die in der Energie-Einspar­verord­nung 2016 (EnEV) vor­geschrie­benen Werte und bieten für alle Ansprüche den passenden U-Wert. In Verbindung von hoch­dämmenden Rahmen und Dreifach-Wärme­dämm­vergla­sungen stellen auch die verschärf­ten Anforderungen der EnEV 2016 kein Problem dar. Holz/Alu-Fenster eignen sich also hervorragend für den Einsatz in Niedrig­energie- und Passivhäusern.

Das immer größer werdende Bewusstsein privater Bau­herren, ihre Eigen­heime mit qualitativ hoch­wertigen, lang­lebigen und den Wohn­komfort steigernden Fenstern im Wert zu erhalten oder ihn sogar noch zu erhöhen, sind entscheidende Argumente für Holz/Alu-Fenster. Dazu kommt der Entschluss vieler Eigen­heim­besitzer, durch eine energetische Modernisierung den explodierenden Energie­kosten entgegen­zuwirken.

Kunststoff

Sie wünschen sich eine ansprechende Ästhetik mit klaren Linien und einer filigranen Optik? Kunststoff-Fenster bieten ein perfektes Zusammenspiel von Technik, Design und Anwendung.

Die Materialauswahl beim Neu- oder Umbau Ihrer Immobilie ist meist eine Entscheidung für viele Jahre. Darum ist es besonders wichtig, auch bei den Fenstern die richtige Wahl zu treffen.

Themen wie Sicherheit und Energiesparen werden auch in den nächsten Jahrzehnten den Hausbau prägen.

Kunststoff / Alu

Gebaut für Generationen. Mit Kunststoff-Alu-Fenster setzen Sie ein Zeichen in Sachen Wärme­effizienz.
Hinter seiner wetter­festen Aluschale verbergen sich Energie­spar­lösungen, mit denen Sie
wirkungs­voll Kosten senken. Und das auf Dauer. Nach­haltigkeit, die sich für Sie rechnet.

Sie haben Fragen an uns?

Sie möchten mehr über  unsere  Marken-Produkte und Hersteller wissen? Oder benötigen Sie Beratung was am besten zu Ihren Fenstern oder im Outdoorbereich zur Beschattung passt? Was muss technisch beachtet werden? Wie gestaltet sich die Pflege der Produkte, damit Sie lange Freude daran haben?

Kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gern und professionell!

Sicherheit

Die Sicherheit spielt eine große Rolle bei der Anschaffung von Fenstern. Verschiedene Widerstandsklassen bieten die Möglichkeit, die Fenster je nach Wohnraum und Bedarf anzupassen. Unterschieden wird zwischen den Widerstandsklassen RC1-RC6 siehe auch Widerstandsklassen-PDF.

Widerstandsklasse RC1

Der Gelegenheitstäter versucht das Fenster oder die Tür durch den Einsatz von körperlicher Gewalt wie Gegentreten, Schulterwurf oder Herausziehen aufzubrechen. Dabei werden vom Täter keine Hilfswerkzeuge benutzt. Elemente dieses Typs stellen einen Grundschutz gegen Einbruchversuche dar und sollten nur dort eingesetzt werden, wo kein direkter Zugang möglich ist.

Widerstandsklasse RC2

Der Gelegenheitstäter versucht das Fenster oder die Tür zusätzlich zu körperlicher Gewalt mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keile aufzubrechen. Dies stellt den für den privaten Wohnbereich zumeist ausreichenden Einbruchschutz dar und sollte bei allen direkt zugänglichen Stellen am Haus eingesetzt werden.

Unsere Partner